Josephine FriedeSchulleitung

04166 - 8421-0Schulbüro

Büntweg 521702 Ahlerstedt

buero-obs@sz-ahlerstedt.deSchreiben Sie uns eine Mail

Polenaustausch


Seit 2003 gibt es den Schüleraustausch mit unserer Partnerschule in Budzyń. 

Bei diesem Austausch unterstützen uns mehrere Sponsoren, die für die Kosten der Gäste, Honorar des Sprachmittlers und vieles mehr aufkommen. 

- DPJW (Deutsch-Polnisches Jugendwerk) www.dpjw.org 
- Gemeinde Ahlerstedt
- Sparkassenstiftung der KSK Stade
- Gemeinde Bargstedt

Mehr Informationen finden Sie in Downloads-->Austausch mit Polen - Informationen


Polenaustausch 2017

15 Jahre Polenaustausch in Ahlerstedt

Dieses Jahr kamen am 5. Mai elf polnische Schülerinnen mit den beiden Lehrerinnen Frau Polak und Frau Biszof zu unseren Schülern aus Ahlerstedt. Am ersten Tag feierten wir mit den Schülern, Lehrern, Eltern und Sponsoren 15 Jahre deutsch-polnischen Schüleraustausch. Unser Bürgermeister Herr Arndt und unser stellvertretender Samtgemeindebürgermeister Herr Meinke bedankten sich bei den Lehrern, Schülern und Eltern für deren Einsatz und das Ermöglichen des Austausches. Gedankt wurde auch den Sponsoren (Deutsch-Polnisches Jugendwerk, Gemeinde Ahlerstedt, Förderverein der Schule am Auetal, Kreissparkasse Stade und Gemeinde Bargstedt) für ihre finanzielle Unterstützung des Austausches.
{besps}polenaustausch2017{/besps}
Am zweiten Tag feuerten wir die Handballerinnen vom BSV Buxtehude bei ihrem erfolgreichen Spiel gegen Dortmund an. Zeit in den Familien hatten die polnischen Schüler am Sonntag. Mit einer Hafenrundfahrt, dem Spaziergang durch den Elbtunnel und der Besichtigung der Elbphilharmonie wurden die Highlights von Hamburg am vierten Tag erlebt. Sportlich ging es am nächsten Tag zu, an dem bei Unihockey, Faustball und Fußball die Schüler erlebten, dass man viel Spaß auch ohne viele Worte haben kann. Die restliche Zeit verbrachten wir in Bremen und Bremerhaven. Bei der Führung durch das Weserstadion von Werder Bremen mussten alle HSV-Fans unter unseren Schülern stark sein. Bei der Reise um die Welt im Klimahaus konnten unsere polnischen Gäste weitere fremde Kulturen in anderen Klimazonen kennen lernen und erfahren. Nach acht Tagen war dann der Austausch viel zu schnell und zu kurz zu Ende. Neue Freundschaften sind entstanden und jetzt freuen wir uns auf den Gegenbesuch in Budzyn im nächsten Jahr.

Viele Grüße

Stefan Hahn


Polenaustausch 2016

Unser Besuch in Polen vom 2. - 5. Juni 2016

Vier Tage Budzyń bei sommerlichen Temperarturen und einer sehr herzlichen Gastfreundschaft. Wie kann man sich das vorstellen?

Frau Hülse und Herr Thielking, die ab jetzt zum Lehrerteam des Polenaustauches gehören und Herrn Hahn unterstützen, besuchten mit Hannah Gerdes, Wiktoria Smotrycka, Ama Amadi Green und Wilhelm Niemann unsere Partnerschule in Polen.

Die polnische Gastfreundschaft erlebten wir bei folgendem Programm:

Nach einer witzigen und sechs Stunden andauernden Zugfahrt mit dem ICE und dem EC kamen wir mittags in Budzyń an. An der Schule wurden wir von unseren Gastfamilien begrüßt, nahmen einen kurzen Mittagssnack ein und trafen uns beim Windmühlenfest wieder, wo uns polnische Leckereien uvm. erwarteten. Ein Besuch in der Schule folgte und später erlebten wir einen Auftritt von einem der beliebtesten Popbands Polens auf der Festmeile der Budzyńer Festtage. Ein fröhlicher Tag mit tausenden feiernden Menschen ging bei bester Stimmung zu Ende.

Am Samstag besuchten wir eine Gewerbeschau in Chodiesz an einem der drei Seen, fuhren bei heißem Badewetter mit dem Tretboot und erfreuten uns am dem leckeren Eis. Ab dem späten Nachmittag verbrachten wir die Zeit mit unseren Gastfamilien beim Bowling, Pizzaessen, auf der Festmeile der Budzyńer Festtage und anderen schönen Erlebnissen.

Den Sonntag verbrachten wir in den Familien, die von den Schülern unter anderem zu einem Grillfest mit ehemaligen Austauschteilnehmern und einem Ausflug in eine Therme nach Posen mit vielen Riesenrutschen genutzt wurde. Die deutschen und polnischen Lehrkräfte fuhren nach Posen, um eine tolle Stadt kennen zu lernen und typisch polnisch zu essen. Sehr lecker!!!

Am Montag mussten wir leider wieder nach Hause fahren.

Wir danken unseren polnischen Gastfamilien, die uns wunderbar aufgenommen und sehr verwöhnt haben 

Ein besonderer Dank geht auch an unsere Sponsoren des diesjährigen Austausches:

Das Deutsch- Polnische Jugendwerk, die Gemeinde Ahlerstedt und die Schule am Auetal, ohne die der Austausch nicht möglich wäre. 

Stefan Hahn


Polenaustausch 2015

Seit dem Jahr 2002 gibt es zwischen unserer Schule am Auetal in Ahlerstedt und dem Gimnazjum Budzyń einen Schüleraustausch.

Seit vielen Jahren unterstützen uns bei diesem Austausch mehrere Sponsoren, die für die Kosten der Gäste, Honorar des Sprachmittlers und vieles mehr aufkommen.

Gemeinde Ahlerstedt
Sparkassenstiftung der KSK Stade Gemeinde Bargstedt
Wir sagen vielen Dank hierfür.

Besuch in Ahlerstedt 2015

Im Juni 2015 kamen fröhlich gelaunt 12 polnische Schülerinnen, zwei polnische Lehrerinnen und ein Dolmetscher zu uns nach Ahlerstedt, um die Lebensweise der deutschen Schüler, die Schule, die Samtgemeinde Harsefeld, das Alte Land und Scharbeutz an der Ostsee kennen zu lernen.

Bei einem Projekttag lernten unsere Gäste unser Mint-Zentrum (Lego-Robotik und CNC-Heißdraht) kennen und fuhren anschließend mit dem Fahrrad zur Familie Niemann in Wohlerst, wo Niemanns über ihren Hof mit Biogasanlage, Windkraftanlage und Schweinestall berichteten. Bei Suppe und Pfannkuchen ließen wir den Tag ausklingen.

Ein weiterer Ausflug führte uns ins Alte Land, welches wir mit dem Fahrrad von Hamburg aus erkundeten. Auf dem Obsthof Hauschildt wurde uns anschaulich die Arbeit eines Obstbauern gezeigt.

Am Ende des Austausches fuhren wir mit unseren Gästen nach Scharbeutz an der Ostsee zum Zelten. Der Zeltplatz der Jugendherberge liegt direkt in den Dünen, was eine besondere Atmosphäre ergab. Dann waren wir im Kletterpark und in der Therme. Abends haben wir auch gegrillt. Nach 10 Tagen war leider alles vorbei und wir brachten unsere Gäste zum Busbahnhof nach Hamburg, wo diese mit dem Nachtbus nach Polen zurückfuhren.

Ein besonderer Dank gilt auch Arek, unserem Dolmetscher, der uns seit vielen Jahren die Treue hält und in seinem Urlaub an unseren Austauschfahrten teilnimmt.


Polenaustausch 2013

artikel aufdergeest 2013


Polenaustausch 2012 - 10 Jahre Polenaustausch

Ahlerstedt (Schule am Auetal) und Budzyń (Gimnazium)

Am Mittwoch, dem 13. Juni, fahren wir, 20 Haupt- und Realschüler aus Ahlerstedt, mit unseren Lehrern Herrn Hahn und Frau Kirst mit dem Zug und dem Bus nach Budzyń.

Nach einer sechsstündigen Zugfahrt kommen wir bei unseren Gastfamilien an und werden herzlich aufgenommen. Am Donnerstag treffen wir uns um 9.00 Uhr in der Schule und erzählen von unserer ersten Nacht in den Familien. Am Vormittag machen wir Rallye durch Budzyń und fotografieren die wichtigsten Gebäude, um Budzyń besser kennen zu lernen. Nachmittags besichtigen wir die Firma „Kabat“. Bei „Kabat“ werden Schläuche für Autos, Motorräder und Schubkarren herstellt. Am Freitag feiern wir in der Aula mit allen Schülern aus Budzyń und dem Bürgermeister 10 Jahre Polenaustausch. Dann kommt das Wochenende. Wir unternehmen viel zusammen mit den Familien oder anderen Austauschschülern wie zum Beispiel gemeinsames Schauen der Fußballspiele der EM im Jugendzentrum, Baden am Strand, Bowlen und vieles mehr.

Nach fünf Tagen in den Familien treffen wir uns am Sonntag um 23.00 Uhr und fahren gemeinsam mit dem Bus nach Zakopane. Gleich nach der Ankunft am Montag frühstücken wir im Hotel und erkunden unsere Zimmer (2-Bettzimmer, 4-Bettzimmer und 6-Bettzimmer). Anschließend wandern wir noch ein bisschen und fahren mit einem Sessellift die Skischanze von Zakopane hoch. Von Dienstag bis Donnerstag wandern wir in zwei verschieden Gruppen in den Bergen der Hohen Tatra. Bei den leichten Touren (15 bis 20 km) und den schwereren Touren (über 20 km) genießen wir die Schönheit der Hohen Tatra bei Sonnenschein und 25 bis 30°C. Nach dem Frühstück um 7 oder 9 Uhr erleben wir viele Attraktionen wie

- Klettern durch eine Höhle

- Wanderung zu einem See

- Erkunden eines Wasserfalls

- Floßfahrt an der slowakischen Grenze

- Besteigen von einem Berg (Gerwond, 1900m hoch)

Nach dem Abendbrot um 18 Uhr gehen wir im Spaßbad schwimmen und rutschen oder sehen uns die Fußballspiele der EM im Gruppenraum an.

An unserem letzten Abend (Donnerstag) schauen wir uns die Bilder der vergangenen neun Tage an. Nach einer traurigen Verabschiedung von unseren polnischen Freunden fahren wir um 4.00 Uhr morgens mit dem Bus nach Krakau. Nach 17 Stunden kommen wir dann mit Zug in Horneburg Von dort aus sind wir 14 Stunden mit der Bahn nach Deutschland gefahren.

Abschließend möchten wir uns bei unseren Sponsoren (Gemeinde Ahlerstedt, Förderverein der Schule am Auetal und Deutsch-Polnisches-Jugendwerk) für die finanzielle und moralische Unterstützung beim Besuch in Polen bedanken.

Schule am Auetal

Oberschule Ahlerstedt
Büntweg 5
21702 Ahlerstedt
Tel: 04166 - 8421-0
Fax: 04166 - 8421-20
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!